Tabellarischer Lebenslauf
 

Persönliche Daten

 

Randolf Johannes Hartmann,

Am Hodelder 1, D-76327 Pfinztal,

Tel. 07240-5583,

Fax: 8146,

Mobil: 015786147483,

rrandolf.hartmann@t-online.de

 www.randolf-hartmann.de

Geboren am 29.12.1933 in Breslau.
Verheiratet seit 1962 mit Rosemarie, geb. Weller, Oberstudienrätin i. R.

Eine Tochter, zwei Söhne, drei Enkel.


Ausbildung und wissenschaftliche Tätigkeit


Oberschule Reichenbach, Oberlausitz, Abitur 1952,

 Technische Hochschule Stuttgart, Physikstudium ab 1953,

Georgia Institute of Technology, Atlanta, 1955-56, (Fulbright-Stipendium),

Technische Universität Stuttgart, Dipl.-Phys. 1959, Dr.rer.nat. 1963, 

Universität Tübingen, Dipl.rer.pol. 1964.

1960 - 64,

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strahlenphysik an der Universität Stuttgart und Max-Planck-Institut für Metallforschung in Stuttgart.  Untersuchungen über Plastizität und Ermüdungsverhalten verschiedener metallischer Werkstoffe.  Hierzu Entwicklung und Bau der erforderlichen Meß -und Steuerungseinrichtungen.  Zahlreiche Veröffentlichungen.


Berufstätigkeit


1965 - 66

Technischer Leiter der Colora Meßtechnik GmbH in Lorch.  Elektronische
Steuerungen für Labormeßtechnik und chemische Prozeßsteuerungen.


1967 - 69

Beauftragter des Vorstands der Degussa in den USA.  Koordinierung der
Geschäftsentwicklung einer dortigen Tochtergesellschaft für industrielle Meß- und Regeltechnik.

Installation und Betreuung eines Netzwerks von Representatives in 40 Staaten.

1969 - 70

Kaufmännischer Geschäftsführer der Steigerwald-Krauss-Maffei GmbH in
München, Elektronenstrahl-Schweißanlagen.  Verwaltung mit Personalwesen, Vertrieb mit Anwendungstechnik

.1970 - 76

Gründung der Ergometric Industriecontact GmbH in München und deren Geschäftsführer.  In dieser Zeit Tätigkeit u. a. für
American Research und Development Corporation, ARD, Beratungsaufträge für Bundesministerium für Forschung und Technologie, Bayerische Staatsregierung, Dresdner Bank AG, Deutschlandrepräsentant der European Enterprises Development S.A., EED, sowie eine Reihe von britischen und amerikanischen Unternehmen.

 Beurteilung neuer Technologien hinsichtlich ihrer Markmöglichkeiten und ihres Kapitalbedarfs. Zwei Studien für die Bundesregierung über die Förderung technologischer Innovationen in der Bundesrepublik Deutschland.  Mitglied des Gründungsausschusses für das Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung der Fraunhofergesellschaft in Karlsruhe.  Errichtung eines Bereichs "Technologietransfer" dort, Entwicklung eines Konzeptes für  Technologieparks in Bayern für das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Verkehr. Aufbau des Geschäftsbereichs Apparatebau für die Leybold AG.

1976-81

Direktor Technische Unternehmensentwicklung für alle 28 Geschäftsbereiche und Leiter des Geschäftsbereichs Entsorgungstechnik der Industriewerke Karlsruhe Augsburg AG in Karlsruhe.  Prokura für sämtliche Unternehmensstandorte.  Verantwortlich u.a. für die Vertretung der Interessen der Gruppe gegenüber Verbänden und Ministerien.  Mitglied in verschiedenen Arbeitsgruppen und Ausschüssen, z.B. "Humanisierung des  Arbeitslebens / Handhabungstechnik".
Geschäftsführer der Ergometric Hartmann GmbH sowie (seit 1983) der Ergometric Datendienst GmbH in Karlsruhe.  Beratung und Systeme für rechnerintegrierte Betriebsführung mit Schwerpunkt auf produktbezogenen Funktionen, von MCAE bis CAP. Tätigkeit u. a. für Deminex, Essen, Kodak, Stuttgart, Gebrüder Honsberg, Remscheid.  Mitglied des Kuratoriums des Forschungszentrum Informatik an der Universität Karlsruhe.  Zahlreiche Berichte und Veröffentlichungen.

1993-99

Alleingesellschafter des von der Metro AG übernommenen Medienkaufhauses Gemini Ergometric Hartmann GmbH+Co KG, Wiesbaden.  Geschäftsführer der Erbis Dr. Hartmann GmbH, Pfinztal.


Mitgliedschaften


Humanistische Union, seit 1964.
Arbeitsgemeinschaft selbständiger Unternehmer, ASU, seit 1987.
Sozialdemokratische Partei Deutschlands, seit 1989, von 1994 bis 97 Vorsitzender des Ortsvereins Pfinztal.  1998-2000 Landesvorsitzender der AGS, Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen - sozialdemokratische Unternehmer - in der SPD Baden-Württemberg.


Pfinztal, den 04.12.2010

 

[Home] [Persönliches] [Lebenslauf] [Ein Leben in Deutschland]